Der Wurf Harai-Goshi wird ab dem Orangen Gürtel (5.Kyu) verlangt:



 
Harai Goshi        Hüftfeger


Uke schiebt (Tori zieht, Kreisbewegung), Tori zieht Uke, nach einigen Schritten dreht sich Tori wie zu einem Hüftwurf ein, in dem Moment in dem Uke aufgeladen wird setzt Tori gleichzeitig sein rechtes Bein ein, um ihn auszuheben. Das Bein wird nach hinten so hoch wie möglich durchgeschwungen und außen an Ukes Hüfte angesetzt ! (Nicht wie bei Uchi-Mata innen.)
Weiteres unten.....

 
Zurück Auswahlseite
Ihr sucht Bücher zu Wurftechniken ?

Alle verfügbaren findet ihr hier : Bücher


Harai-Goshi       Hüftfeger


Harai Goshi Doch nicht die Aushebebewegung mit der Hüfte und dem Bein bringen Uke zu Fall, denn wie bei Allen Hüftwürfen ist ein starker Zug am rechten Arm Ukes dringend erforderlich ! Mit dieser Bewegung wird der Eigendliche Wurf Ausgeführt, der Schwung des Beins und das Aufladen Ukes dient lediglich dazu ihn seines sicheren Standes zu berauben. Auch bei diesem Hüftwurf ist es nötig unter Ukes Schwerpunkte zu galangen, also etwas in die Knie zu gehen.

Harai Goshi





Kombinationsmöglichkeiten :

  • O-Goshi
  • Koshi-Guruma
  • Uchi-Mata
  • Ashi-Uchi-Mata
  • Tsuri-Komi-Goshi Harai Goshi



    Kampf

    Auch Harai Goshi ist im Kampf ein beliebter Wurf, da er anders als z.B. O-Goshi Tori eine Kontrolle über Ukes Kopf und Schulterbereich gibt, ein Übersteigen Ukes durch das Schwungbein verhindert und somit die Kontermöglichkeiten Ukes weiter einschränkt als z.B. der Griff auf den Rücken bei O-Goshi.




    Harai Goshi


    Dieser Wurf ist verwandt mit Uchi-Mata der in einer vergleichbaren Bewegung geworfen wird. Oder auch O-goshi der die Grundtechnik aller Hüfdtwürfe ist und zuerst erlernt werden sollte.


    Harai Goshi
      1 Hier der schon erwähnte Zug am Arm des Partners, ohne diesen ist Uke schwer zu werfen und im Kampf so gut wie unmöglich. Ihr solltet euch also angewöhnen Uke dort so stark wie ihr könnt zu ziehen ! Um diesen Zug zu verstärken, schaut Tori bei dem Wurf wie bei einer Falltechnik über seine Schulter.

    2 Hier das Bein welches gerade nach hinten durchgeschungen wird, dieses müßt ihr hinten so hoch nach oben bringen wie es nur geht. Dies solltet ihr in Trockenübungen oder auch mit Uchi Komis trainieren ! Uke Fällt beim Wurf über den Oberschenkel, deswegen der Name "Schenkelwurf".


  • Das Copyright für dieses auf den Internationalen Deutschen Meisterschaften aufgenommene Foto liegt bei www.Judo.de.



    Alle Designs, Texte, Bilder, Zeichnungen, Videos und Grafiken unterliegen dem Copyright. Das erste Bild unterliegt dem Copyright von Paul Clemens !

    © 1999-2000 JudoOnline.de - Alle Rechte vorbehalten. Impressum

      Optimiert für IE 5 und 1024 x 768 Pixel ab 17" Monitoren